Originaltitel: Yankee Doodle Doctor
 1.Ausstrahlung: 22.Oktober 1972

 

00k 01k 02k 03k 04k

 

Über die MASH-Einheiten in Korea soll ein Dokumentarfilm gedreht werden. Brigadegeneral Crandall Clayton wählt dafür die 4077ste aus, deren Commander Lt. Colonel Henry Blake das beste Chirurgenteam in diesem lausigen Krieg unter sich hat. Lt. Bricker ist Filmregisseur und von Clayton beauftragt, den Film über die 4077ste zu drehen. Hawk und Trap nehmen Bricker und diese Filmkiste nicht ganz ernst. Frank schon, der an der Uni Dramaturgie belegt hatte und lange überlegte, ob er Schauspieler oder Arzt werden sollte. Bis heute weiß keiner, wofür er sich entschieden hat. Wie dem auch sei, Frank wird von Bricker gebeten, den Text zu dem Film zu schreiben. Nun, was Frank da produziert, ist echter Müll und er löst bei Hawk und Trap schallendes Gelächter aus, als er von den heroischen Taten eines 'Yankee doodle doctor' spricht. Den beiden stinkt dieser verlogene Film-Mist und sie beschließen, an dem Film noch was zu 'drehen'. Anders gesagt, sie vernichten den Film, indem sie ihn belichten. Bricker ist natürlich stocksauer. Henry versucht Hawk und Trap zu überreden, sich die Sache noch mal zu überlegen, doch die haben eine bessere Idee: Sie wollen den Film selbst drehen und Bricker nach Hause schicken. Doch Bricker hat inzwischen schon von selbst das Handtuch geworfen. So steht der Verwirklichung von Hawks und Traps Filmprojekt nichts mehr im Wege. Zur feierlichen Premiere erscheint auch General Clayton. Aber, ehm, was Hawk und Trap da unter Mithilfe von Radar und Margie Cutler fabriziert haben, ist wohl weit entfernt von dem, was der General sich vorgestellt hatte und Henry möchte sich am liebsten aus dem Staub machen. Der Großteil des Films besteht aus Klamauk und Blödeleien. Das Krieg jedoch nichts mit Film zu tun hat, sagt Hawk am Schluss des Films. Es gäbe keine Götter in weiß und keine Heldentaten im OP. Nur den verzweifelten Kampf der Ärzte um das Leben der Verwundeten, die sie entweder gewinnen oder verlieren.

 

Hauptdarsteller:

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Wayne Rogers (Trapper John)
McLean Stevenson (Henry Blake)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 

 

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Herb Voland (General Clayton) 
Marcia Strassman (Margie Cutler)
Bert Kramer (Tom Sparks) 
Ed Flanders (Lt. Bricker) 

 

Drehbuch und Regie

Drehbuch: Laurence Marks
Regie: Lee Philips

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren