Beitragsseiten

Über seine Person:

Geboren am: 24. Mai 1943
Geboren in: Bristol, Connecticut
Eltern: Vater: Rodney Burghoff
Mutter: Ann Burghoff
Geschwister: Bruder: David (älter)
Kinder: 1.Ehe: Tochter Gena
2.Ehe: Söhne Jordan & Miles

 


 Biographie

1943 wurde Gary Burghoff als Sohn einer Tänzerin und eines Uhrmachers geboren. Im frühen Kindesalter brachte seine Mutter ihm das Tanzen bei. Er selbst lehrte sich das Schlagzeugspielen. Er schaffte dies nur durch seinen eisernen Willen. Gary hat an seiner linken Hand drei verkrüppelte Finger und deshalb viel ihm das Spielen besonders schwer. 
Gary Burghoff Garywurde 1967 für das Broadwaymusical "You're a Good Man- Charlie Brown" verpflichtet. Mit seinen 167 cm Größe und seiner hohen Stimme war er für Kinderrollen wie geschaffen. 
Vom Regisseur Robert Altmann bekam Gary das Angebot, die Rolle des Radar O'Reilly im M*A*S*H Film zu übernehmen. Diese Rolle führte er so gut aus, dass er auch die Rolle in der Fernsehserie angeboten bekam und auch übernahm. Damit war Gary Burghoff der einzige Darsteller, der im Film und in der Serie zu sehen war. Für die Darstellung des Radar O'Reilly erhielt auch er einen Emmy. 
Als es an die Neuverhandlung seines 5 Jahres Vertrages ging, bestand Gary darauf, in weniger Folgen mitspilen zu müssen, um mehr Zeit für's Privatleben zu haben. 
Gary war ein sehr perfektionssüchtiger Mensch. Wenn andere nicht mit dem nötigen Eifer bei der Sache waren, rastete Gary Burghoff auch mal aus. Seine Wutausbrüche waren vielen anderen M*A*S*H Darstellern ein Dorn im Auge. Trotzdem war Gary einer der beliebtesten Darsteller beim Publikum. 1979 verließ Gary die Serie (was ich persönlich sehr bedauerte). Eigentlich wollte er zum Ende der 7. Staffel austseigen, doch er ließ sich von FOX überreden, seinen Ausstieg auf den Beginn der 8. Staffel zu verlegen. Die Szenen mit Radar wurden aber schon vorgedreht. 

1971 heiratete Gary Burghoff Janet Gayle. Die Ehe hielt nur 8 Jahre und wurde 1979 geschieden. Wenige Jahre später heiratete er seine jetzige Frau Elisabeth. 

Er übernahm eine Show, die jedoch mangels Quote sehr bald wieder eingestellt wurde. Auch seine Nachfolgeserie zu M*A*S*H, W*A*L*T*E*R kam nicht über den Pilotfilm hinaus. 
Auch musikalisch macht Gary auf sich aufmerksam, als er ein Jazz Album aufnahm. Gary schrieb auch mehr als 100 Lieder. Sein Auftritt in Las Vegas war, wie auch seine anderen Shows, nicht gerade von Erfolg gekrönt. Nachdem seine Bühnen- und Fernsehauftritte weitesgehens flopten, gründet er eine Firma, die Fischköder herstellt. Die Firma ist heute eins von Gary's Standbeinen. 

Gary Burghoff zog sich, bis auf wenige Ausnahmen, fast völlig vom Bildschirm zurück. 
Vielmehr setzte er sich jetzt für die Rechte der Tiere ein, kümmert sich um seinen eigenen kleinen Zoo und arbeitet als anerkannter Wildlife-Maler mit großem Erfolg.

 


Die Seriencharaktere 

Coporal Walter Eugene (Radar) O´Reilly

Radar
Dienstgrad: Corporal (kurz Corporal Captain und Lieutenant)
Dienstnummer: US56349216
Dienstbereich: Kompanieschreiber des 4077
Heimatstadt: Ottumwa, Iowa
Eltern: Mutter: Edna O'Reilly
Geschwister: Schwester
Familienstand: ledig
Kinder: keine
Zivilberuf: Farmer
Spitzname: Radar



Biographie seiner Charaktere 

Radar ist der Jüngste im Camp. Als er zum MASH 4077 beordert wurde, war er gerade 19 Jahre alt. Radar ist die gute Seele des Camps. 
Schon unter Henry Black, war Rader oftmals der einzige mit dem richtigen Durchblick. Auch für Colonel Potter, erweist sich Radar als unentbehrliche Hilfe, in vielen Situationen des Armeealtags. 
Als Kompanieschreiber hat er die Kontakte und schafft einiges, was nicht einmal ein Colonel zustande gebracht hätte. U.a. schafft er mal eben so einen Inqubator heran. Radar hat, um mit dem Papierkrieg fertig zu werden (alles in dreifacher Ausführung versteht sich), sein eigenes Ablagesystem entwickelt. So legt er zb. Minenpläne nicht unter M ab, sondern unter B, wie BOOM. 
Radar liebt Tiere und seinen Teddybären über alles. Sein Teddy Teddy ist sein Halt bei Nacht im Koreakrieg. Sein kleiner Privatzoo, verschafft ihm die nötige Abwechslung vom harten Armeealtag und den wirren des Krieges. 

Als Radars Onkel Ed stirbt, ist seine Mutter ganz allein mit der Farm. Wegen Härtefalls wird Radar aus der Armee entlassen. Als Radar sich verabschiedet, sieht man Hawkeye vor ihm salutieren , was ganz, ganz selten vorkommt! Jeder im Camp spürt, das auch etwas von einem selbst gegangen ist! 
Radar bewirtschaftet von nun an die Farm seiner Mutter in Ottumwa.


Gut zu wissen:

Radar rettet ein Lamm vorm schlachten, indem er es als Privat Charles Lamm ausgab und ihm von Henry eine Heimfahrtserlaubnis besorgte.
Den Spitznamen Radar hat er deswegen, weil er weis, was andere von ihm wollen, noch bevor sie es ausgesprochen haben.

vorhandene Bilder: