Originaltitel: Dr. Pierce and Mr. Hyde
 1.Ausstrahlung: 13.Oktober 1973

 

00k 1 01k 03k 04k

 

Wieder einmal eine endlose Schicht im OP. Hawk und Trap sind völlig fertig, aber jetzt sollen erstmal keine Verwundeten mehr kommen. Als sie sich gerade mühsam zum Sumpf geschleppt haben und sich aufs Feldbett fallen lassen wollen, hören sie das ebenso vertraute wie verhasste Geräusch herannahender Hubschrauber. Also wieder auf! Obwohl sowohl Trap als auch Henry Hawk dringend raten, ein bisschen zu schlafen, operiert der weiter. Auch Frank findet das nicht gut und Margaret weist Henry darauf hin, dass Hawk eine Gefahr für die Patienten darstelle. Wahrscheinlich ist ein schlafender Hawkeye Pierce für die Patienten weniger gefährlich als ein hellwacher Frank Burns! Endlich ist die Schicht vorüber und Hawk kann sich schlafen legen. Denkt er zumindest. Doch da kommen schon wieder neue Hubschrauber mit noch mehr Verwundeten - und Hawk trabt wieder in den OP. Kein Schlaf und unzählige Verwundete - Hawks Nervenkostüm bekommt langsam eine Laufmasche. Nachts weckt er Trap auf, um ihm mitzuteilen, dass er die Vermutung habe, man befände sich in einem Krieg! Er schickt ein Telegramm an Präsident Harry S. Truman. Dann fordert er einen der Hubschrauberpiloten auf, nicht mehr zu starten. Dann würde es auch keine Verwundeten mehr geben. Aber kaum dass er ausgesprochen hat, kommen weitere Verwundete. Und wieder rennt Hawk in den OP. Der beste Beweis dafür, dass Hawks Psyche leidet, ist, dass er freiwillig an einem von Franks Einführungsvorträgen teilnimmt. Er will wissen, worum es in diesem Krieg überhaupt geht. Und Frank erklärt ihm, dass die Nordkoreaner noch nie eine richtige Toilette gesehen hätten und sehr gerne eine wollten. Und wenn sie sie nicht anders bekommen könnten, dann eben über einen Krieg. Also darum geht es - um Toiletten! Na, wenn es weiter nichts ist. Den Nordkoreanern kann geholfen werden! Hawk will ihnen gerne seine eigene abtreten, um den Krieg zu beenden. Also macht er Fotos von der Offizierslatrine und will sie zusammen mit einem Angebot in den Norden schicken. Aber das reicht noch nicht - die Latrine selbst muss dorthin! Trapper und Radar versuchen ihr bestes, Hawk endlich in Morpheus Arme zu schicken, aber das K.O.-Pülverchen, das Trap ihm in den Martini tut, verfehlt seine Wirkung. Dann trifft General Clayton ein, der stocksauer ist wegen des Telegramms an Truman. Unglücklicherweise drängt ihn ein menschliches Bedürfnis gleich nach der Ankunft dazu, unverzüglich die Latrine aufzusuchen, die Hawk gerade an einen Jeep gehängt hat. Und dann düst er ab gen Norden - samt Latrine und General. Aber er kommt nicht weit - Traps Pülverchen zeigt endlich doch noch Wirkung.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Wayne Rogers (Trapper John)
McLean Stevenson (Henry Blake)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Herb Voland (General Clayton) 
Buck Young (O´Brian)

Regie und Drehbuch:
Regie : Jackie Cooper
Drehbuch: Alan Alda, Robert Klane

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...