Originaltitel: Hot Lips and Empty Arms
 1.Ausstrahlung: 15.Dezember 1973

 

00k 01k 02k 03k

 

Die Post ist da! Frank scheint gute Neuigkeiten zu haben. Auch Henry hat Post bekommen. Einen Film von der 'Tabasco-Film-Company' in Havanna/Cuba, den ihm der Arzt verschrieben hat. Margaret scheint weniger gute Neuigkeiten zu haben. Sie ist im OP unausstehlich. In Gegenwart von Frank lässt sie die Katze aus dem Sack. Eine ihrer früheren Freundinnen hat einen Arzt geheiratet, den sie abgewiesen hat. Nun hat sie ein schönes Haus mit Swimming-Pool, zwei reizende Kinder und eine Doppelgarage. Und was hat sie? Nichts! Sie musste ja die Army heiraten! Der Brief ist Auslöser, dass bei Margaret die ganze aufgestaute Frustration ausbricht. Nein, jetzt sei Schluss. Sie werde jetzt nur noch an sich selbst denken. Entschlossen trabt sie zu Henry, um ihre Versetzung zu beantragen. Der sieht sich gerade mit Hawk und Trap den Film von der Tabasco-Film-Company an. Das ist für Margaret noch das Tüpfelchen auf dem I ihrer Wut. Henry kann nicht glauben, dass Margaret es mit ihrer Versetzung ernst meint und versucht sie zu überreden, es sich noch einmal zu überlegen. Aber dazu ist Margaret nicht bereit. Hawk und Trap hätten ihre Autorität beim Pflegepersonal untergraben und ihre Stellung zum Gespött gemacht. Sie will keinen Waffenstillstand mit diesen unverschämten Duschzeltspannern! Henry kann sie wirklich nicht umstimmen und Radar gibt bereits Margarets Abgang über den Lautsprecher bekannt. Frank scheint es gar nicht zu kümmern, dass Margaret die 4077ste und damit auch ihn verlässt. Hawk und Trap aber gehen mit einem Abschiedstrunk zu Margaret, wo sie sich so einiges anhören müssen. Nach dem Champagner, der Gin war, ist Margaret schon ziemlich angesäuselt. Während sie nun Frank so allerhand um die Ohren haut, bedient sie sich aus der sumpfeigenen Destille. Dann erscheint sie bei Henry, um auch mit ihm noch einen Schluck zu nehmen. Auch Henry bleibt nicht davon verschont, Mülleimer für Margarets seelischen Abfall zu spielen. Sie wird durch die Ankündigung von Verwundeten unterbrochen. Margaret ist nun stockbesoffen und Henry bittet Hawk und Trap, sie wieder nüchtern zu machen, da sie gebraucht werde. Außerdem würden sich einige Leute freuen, wenn das in ihre Akte käme und das sei doch nun nicht ihr Stil. Also schleifen sie Margaret unter die Dusche. Dort gesteht sie, dass sie sich in Trapper hätte verlieben können. Was für ihren guten Geschmack spricht, der sie nur in Bezug auf Frank verlassen hätte. Dieses kreidebleiche, lippenlose Pantoffelmonster! Frank zu küssen, sei wie einen Betonpfeiler abzulecken! Im OP dankt sie den beiden dafür, dass sie die Sache für sich behalten. Am nächsten Morgen scharwenzelt Frettchengesicht gleich wieder um Margaret herum, froh darüber, dass sie bleibt. Und Henry ist froh, dass die Kinder sich wieder vertragen.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Wayne Rogers (Trapper John)
McLean Stevenson (Henry Blake)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Odessa Cleveland (Ginger) 
Sheila Lauritsen (Watson) 
Kelly Nakahara (Yamato)

Regie und Drehbuch:
Regie : Jackie Cooper
Drehbuch: Linda Bloodworth, Mary Kay Place

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...