Originaltitel: Love and Marriage
 1.Ausstrahlung: 18.Februar 1975

 

00k 1 01k 02k 03k 04k

 

Tatort OP. Frank und Hawk operieren gemeinsam an einem Patienten. "Irgend etwas müssen sie tun, Frank, sonst stirbt der Patient vor Langeweile." Frank will sich die dauernden Unverschämtheiten von Pierce und McIntyre nicht länger gefallen lassen. Außerdem beschwert er sich über die Ungeschicklichkeit von Kwan, einem koreanischen Assistenten. "Das ist die Arbeit einer klassischen Niete." "Seien sie nicht so hart gegen sich, Frank." "Sie halten sich da raus, sie Einmischinsky!" "Was ist denn nun wieder?", fragt Henry genervt. "Wie soll man mit einem unfähigen Assistenten und dieser ewigen Lästerei arbeiten?" "Aber keiner lästert hier, Frank. Vielleicht nur in die Eier gekniffen. - Entschuldigung, Father!" "Oh, äh, wo genau haben sie reingekniffen?" "Ich kann in diesem Irrenhaus nicht weiterarbeiten!", empört sich Frank. "Finden sie 'nen normalen Krieg, dann kommen wir mit", schlägt Trap vor. Nach der Schicht motzt Frank wieder an Kwan herum. Der ist deswegen richtig geknickt. Als Hawk und Trap das merken, laden sie ihn zu einem Drink ein. Hawk entschuldigt sich für Frank. Er sollte sich von dem nicht anmachen lassen. Und Trap fügt hinzu: "Der ist harmlos. Es sei denn, er hat sie unter'm Messer." Und Kwan erzählt, er sei Student an der Universität in Seoul gewesen, bevor der Krieg ausbrach. Eines Tages hätten zwei Soldaten ihn in einen LKW geworfen und ihm war klar, daß er sich soeben freiwillig gemeldet hatte. Leider hat er seitdem seine Frau nicht mehr gesehen. Hawk und Trap versprechen, ihm einen Drei-Tage-Urlaubsschein zu besorgen. Hawk spricht deswegen mit Radar und verspricht ihm als Lohn weitere Bücher über Fortpflanzung. Der pfiffige Radar schafft es, Henry den Drei-Tage-Pass unterzujubeln, ohne dass er es merkt. Denn der ist ganz genervt von der Heiratsuntersuchung. Wenn Militärangehörige Einheimische heiraten wollen, müssen nämlich beide vorher untersucht werden, bevor die Army ihr Okay zu der Heirat gibt. Auch Danny McShane, einer der Pfleger, ist unter den Heiratskandidaten. Seine Braut kommt Hawk und Trap sehr bekannt vor. Vorsichtig nehmen sie McShane ins Gebet. Der hält seine Zukünftige für einundzwanzig. "Ihre Wimperntusche ist schon älter", lacht Hawk. Ob er es denn schon seinen Eltern geschrieben hätte, fragt er. "Wenn sie zuhause mit ihr ankommen, wird ihre Mutter mit dem Gesicht in den Apfelkuchen fallen." McShane stimmt murrend zu, noch etwas zu warten, aber höchstens zwei Wochen. Während der abendlichen Pokerrunde kommt die Sache mit McShane auch ins Gespräch. Radar findet, daß Hawk und Trap sich da raushalten sollten. Plötzlich hört man Frank draußen schreien. "Sicher wieder ein Mordversuch am Koch", vermutet Hawk. Frank hat Kwan am Wickel. Er glaubt, dass sein Urlaubsschein gefälscht ist, womit er ja eigentlich recht hat, na ja, zumindest teilweise. Leider ergreift Kwan die Flucht, womit er sich verdächtig macht. Und Henry sagt, er habe Kwan keinen Urlaub bewilligt. Aber seine Unterschrift ist auf dem Urlaubsschein. Radar beschwört, dass sie echt ist. Er würde Colonel Blakes Unterschrift jederzeit erkennen. Währenddessen fuchtelt Frank ehrfurchtgebietend mit seiner Pistole herum. "Frank, nehmen sie endlich die Kanone runter, die ist gefährlicher als ihr Maul!", flucht Hawk. Er sei im Umgang mit Feuerwaffen geübt, erklärt Frank. Franks angebliche Geübtheit bläst der Zeltlampe das Licht aus. Später. Hawk und Trap erwartet Besuch im Sumpf. Aber kein angenehmer. Es ist ein Typ namens Pak, ein alter Bekannter, der sich schon als alles mögliche ausgegeben hat, auch als Arzt. "Ich habe einen ihrer Patienten untersucht. Er hatte immer noch Lungenentzündung, aber keine Schuppen mehr." Pak hat neben seiner Arztpraxis einen neuen lukrativen Geschäftszweig entdeckt: Heiratsvermittlung! Er bietet Hawk und Trap je 250$, wenn sie die Braut von Soldat McShane gesundschreiben. Er würde ihnen mehr zahlen, aber McShane hätte 1000$ nur für sich verlangt. "Ein anständiger amerikanischer Bursche", meint Trap. "Die Sommersprossen sind sicher nur angeklebt", ergänzt Hawk. Die Frauen, die Pak auf diese Weise in die Staaten bringt, sollen dort für einige Freunde von ihm arbeiten. Hawk und Trap wissen, was er meint. Die beiden legen Pak nahe, schleunigst das Weite zu suchen, sonst ...! Leider hat die MP Kwan geschnappt. Kwan versucht zu erklären. Seine Frau erwartet ihr erstes Kind. Henry ist bereit, die Anklage fallenzulassen, aber Urlaub bekommt Kwan nicht. Also fahren Hawk und Radar los, um Kwans Frau zu holen, damit sie ihr Kind im 4077sten bekommen kann. Während sie unterwegs sind, hat Trap eine kleine Unterredung mit McShane. Einsichtig ist der Typ überhaupt nicht. Alle anderen würden hier jede Menge Mäuse machen, warum nicht auch er? Aber als die Röntgenbilder von McShanes Zukünftiger gebracht werden, hat Trap einen kleinen Dämpfer für ihn und der heißt Tuberkulose. "Aber bei 1000$ pro Versuch wird ihnen bestimmt noch mal die große Liebe über den Weg laufen." Kwans Baby hat es offenbar eilig. Es mag nicht warten, bis man das Camp erreicht und Hawk sieht sich gezwungen, dem Baby hier im Bus auf die Welt zu helfen. Radar ist entsetzt. "Ich versteh doch nichts vom Babykriegen. Als unsere Katze geworfen hat, hat man mich ins Kino geschickt!" Als sie im Camp ankommen, sind Mutter und Kind wohlauf. Nur Radar ist so fix und alle, dass man ihn aus dem Bus tragen muss. Das Baby, ein kleiner Junge, bekommt den Namen Radar Benjamin Franklin Trapper John Henry Kwan. Radar steht ganz oben. "Er besorgte Urlaubsschein", erklärt Kwan. Radar will sich schnell verkrümeln, aber Henry ist ihm auf den Fersen. "Oh! Radar, unterschreiben sie mal mit meinem Namen! Ich will, dass sie mal meine Unterschrift nachmachen!"

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Wayne Rogers (Trapper John)
McLean Stevenson (Henry Blake)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Soon-Taik Oh (Mr. Kwang) 
Dennis Dugan (Danny McShane) 
Jerra Fujikawa (Dr. Pak) 
Pat Li (Soong Hi) 
Jeanne Joe (Mrs. Kwang)
Roy Goldman (Orderly) 
Robert Gruber (Sergant) 
Johnny Haymer (Sergant Zale)

Regie und Drehbuch:
Regie : Lee Philips
Drehbuch: Arthur Julian

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...