Originaltitel: Big Mäc
 1.Ausstrahlung: 25.Februar 1975

 

00k 01k 02k 03k 04k

 

"Der hat die richtige Einstellung: Schreibt ein Buch über Unfallchirurgie und wenn dann der Krieg ausbricht, wird das Buch eingezogen und er bleibt zuhause", seufzt Hawk, während er und die anderen mal wieder im OP stehen und zerschossene Körper flicken. Frank versucht, sich mit Hawk anzulegen, obwohl Trapper und sogar Margaret ihn vor einer Wortschlacht mit Hawk warnen. Frank kann mit Worten auch nicht viel besser umgehen als mit seinem Skalpell. Radar holt Henry wegen eines Anrufs aus dem OP. Es scheint ein gewichtiger Anrufer zu sein, denn Henry purzeln die "Sirs" nur so aus dem ungläubig geöffneten Mund. Und dann kommt's raus: General Douglas MacArthur, der Oberhäuptling, kommt höchstpersönlich ins 4077ste! Ist denn das zu fassen? Der Grund dafür ist, daß die 4077ste die eindrucksvollste Leistungsbilanz aller Sanitätseinheiten in ganz Korea hat. Des Generals Adjutant, Colonel Whiteman, will nun vorbeikommen, um alles genau festzulegen. Henry sieht sich schon als Berühmtheit im heimatlichen Bloomington. "Mein Preis für eine Mandeloperation dürfte damit soeben von fünfzig auf Fünfundsiebzig Dollar pro Mandel gestiegen sein." Als der Adjutant des Generals eintrifft, wird er von Wachtposten Klinger begrüßt, der ein süßes Sommerkleidchen trägt. Der Colonel hält das für eine Therapie für Geisteskranke. Bald sitzen Hawk, Trap, Frank, Margaret und Radar mit Henry und Colonel Whiteman zusammen, um die Einzelheiten von MacArthurs Besuch zu besprechen. Vor dem Hintergrund, dass der General einer der Mitverantwortlichen dafür ist, dass sie hier auf dieser schlecht organisierten Müllkippe leben müssen, können Hawk und Trap ihre sarkastischen Witze nicht lassen. Henry versucht sie zu entschuldigen, aber Margaret ist empört und bemerkt, dass sich diese respektlose Einstellung in keinster Weise mit ihrer und der von Major Burns zu ihrer Rechten decke. "Da rechts sitzt doch gar keiner", stellt Trap fest. Frank bemerkt vorlaut, dass Major Houlihans Vater in der Kavallerie unter MacArthur gedient hätte. Worauf sich Hawk an Trap wendet: "Ihr Vater war ein Pferd, wusstest du das?" Colonel Whiteman erklärt, dass der General immer mit seinem vollen Rang und Namen anzureden sei. "Allmächtiger Gott!", entfährt es Trap. "So darfst du ihn nicht anreden", verbessert Hawk. Nun ja, der Zeitplan wäre bis ins Detail festgelegt und Henry informiert nun die Mannschaften über die große Neuigkeit. Das Lager allerdings sähe aus wie ein Sauhaufen und man müsse erstmal, äh, entsauen. Während Radar das VIP-Zelt für den hohen Besuch herrichtet, was man im weitesten Sinne noch als patriotische Tat bezeichnen kann, tut Frank etwas absolut Schwachsinniges: Er verbrennt Bücher! Bücher, die seiner Meinung nach nicht in dieses Camp gehören, wenn General MacArthur kommt. Darunter befinden sich Bücher wie "Robinson Crusoe". Hawk ist stocksauer. "Frank, wenn sie noch ein Buch verbrennen, gebe ich ihnen eine Tanzstunde im Minenfeld!" Inzwischen führt Henry ein ernstes Gespräch mit Klinger. Der trägt ein hautenges, hochgeschlitztes Kleid und sah noch nie so sexy aus. Das ist es, was Henry Sorgen macht. Er möchte Klinger gern auf Urlaub schicken, aber der lehnt ab, denn er wittert seine große Chance. Frank ist in seinem Element. Er will nämlich ein Foto für sein Gedenkalbum machen. Und außerdem hat er ein Megaphon! Damit kommandiert er die Übung. Man probt nämlich für den Ernstfall. Radar spielt General MacArthur. Und Klinger kanns nicht lassen. Er erscheint zu der Übung als Geisha und küsst MacArthurs/Radars Pfeife. Henry lässt ihn kurzerhand abführen. Mitten in die Übung platzt der Lautsprecher mit der Durchsage, dass General MacArthur jeden Moment hier sein könne. Aah! Nur irgend etwas ist seltsam: Der General fährt einfach durchs Lager hindurch und verschwindet, während die ganze Mannschaft ihm fassungslos hinterher blickt. Bei der Ausfahrt aus dem Lager grüßt MacArthur automatisch die Freiheitsstatue, wie es sich gehört. Freiheitsstatue? Klinger!!!

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Wayne Rogers (Trapper John)
McLean Stevenson (Henry Blake)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Graham Jarvis (Colonel Whiteman) 
Loudon Wainwright III (Captain Spalding)

Regie und Drehbuch:
Regie : Hy Averback
Drehbuch: Jim Fritzell, Everett Greenbaum

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...