Originaltitel: Life With Father
 1.Ausstrahlung: 29.Oktober 1974

 

00k 01k 02k 03k 04k

 

Eine Koreanerin mit ihrem Baby scheint etwas auf dem Herzen zu haben. Jedenfalls spricht sie Frank und Margaret an, die sie aber nicht verstehen. Würde sie die beiden kennen, und besonders Frank, wüsste sie, dass sie bei denen mit einer Bitte an der falschen Adresse ist. Frank vermutet, dass sie ihnen ihr Baby verkaufen will, die seien doch alle so. Radar, der die Post verteilt, hat einen Brief für 'Insasse MASH 4077'. Hawk, der gerade sein Essen auf Genießbarkeit untersucht - ein sinnloses Unterfangen - nimmt ihn an sich. Ein Brief lenkt wenigstens von dem Messezeltfraß ab. Dieser Brief enthält eine Zeichnung von einem Bauernhof, in der zehn Präsidentengesichter versteckt sind. Zu gewinnen ist ein schönes Shetlandpony! Hawk und Trap machen sich gleich an die Suche. Mitspieler werden eifersüchtig abgewiesen. Auch Henry bekommt Post - von der 'Tabasco-Filmgesellschaft' in Havanna/Cuba. Reine Medizinerfilme: Yvonne, René und Loretta in 'Nur der Papagei war Zeuge' und René, Loretta und der Papagei in 'Nur Yvonne war Zeuge'. Inzwischen ist die Koreanerin mit ihrer Fragerei bei Hawk und Trap gelandet. Auch sie verstehen nicht, was sie will. Bis sie einen Brief hervorholt. Und der verrät ihnen, dass sie einen Rabbi für eine Beschneidung sucht. Der Vater des Babys wünscht, dass die Beschneidung nach der traditionellen jüdischen Zeremonie durchgeführt wird. Hawk erklärt sich bereit, die Beschneidung vorzunehmen; wegen der Gebete solle sie sich an Father Mulcahy wenden. Henry hat nicht nur Filme bekommen, sondern auch einen Brief von seiner Frau. Sie schreibt, dass sie es voll und ganz verstehen würde, wenn er hier in Korea eine nette Frau Kennenlernen würde und so weiter und so weiter. Henry platzt fast vor Freude. Doch Trap macht ihn misstrauisch. Leider kann Father Mulcahy kein Jüdisch, also macht sich Radar daran, einen jüdischen Priester aufzutreiben. Die Majors Burns und Houlihan haben spitzbekommen, dass ein Säugling beschnitten werden soll. Das sei gegen die Vorschriften. Und Henry grübelt. Er vermutet, dass seine Frau ein schlechtes Gewissen hat, weil sie fremdgegangen ist. Da Hawk und Trap es nicht schaffen, ihn davon zu überzeugen, dass er sich das nur einbildet, raten sie ihm, mal mit Father Mulcahy zu reden. Doch der hat andere Sorgen. Seine Schwester Cathy, die Nonne ist, will ihren Orden verlassen, weil sie sich nach einem eigenen Kind sehnt. Und er weiß nicht, was er ihr raten soll. Radar hat endlich einen jüdischen Priester auf einem Flugzeugträger gefunden, der rüberfunken wird, was bei der Beschneidung zu tun ist. Henry ist jetzt fest vom Seitensprung seiner Frau überzeugt. Hawk und Trap raten ihm, einfach mal zu Hause anzurufen, was Henry auch tut. Aber das hilft auch nicht. Dann beginnt die Beschneidungszeremonie. Frank hält sich für ganz gewitzt und macht Fotos von der 'unerlaubten Chirurgie'. Zu dumm, dass Trapper ihm nach der Zeremonie den Film aus der Hand nimmt und ihn belichtet. Tja! Von der anschließenden Feier bekommen Hawk und Trap nicht viel mit, weil sie schon mal für ihr Pony üben.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Wayne Rogers (Trapper John)
McLean Stevenson (Henry Blake)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Sachiko Penny Lee (Chim Sah) 
Patricia Stevens (Schwester)

Regie und Drehbuch:
Regie : Hy Averback
Drehbuch: Everett Greenbaum, Jim Fritzell

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...