Originaltitel: The Novocaine Mutiny
 1.Ausstrahlung: 27.Januar 1976

Hawk steht vor Gericht. Daran ist Frank schuld. Der wirft Hawk nämlich Meuterei vor. Er habe sich an ihm vergriffen und das Kommando an sich gerissen. Man weist ihn darauf hin, daß Meuterei letztlich mit dem Tod bestraft würde, was Frank aber ganz o.k. findet. Hawk erklärt, daß sich auf des Majors Gehirn genug Schimmel gebildet hätte, um einen Viertelliter Penicillin herzustellen und er mehr Witwen und Sargträger geschaffen hätte, als die Salmonellen. Ob sein mangelnder Respekt vor den fachlichen Qualitäten seines Vorgesetzten zu der mutmaßlichen Meuterei geführt hätte, will man wissen. Mutmaßlich seien lediglich Franks fachliche Qualitäten. Eine Meuterei hätte es jedoch nicht gegeben. Frank sei unter der Last der Befehlsgewalt zusammengebrochen, die er nie hätte innehaben dürfen. Colonel Potter war in einen Erholungsurlaub nach Tokio gefahren. Er hatte schon befürchtet, daß Frank sein vorübergehendes Kommando mißbrauchen würde, um den Leuten im Camp das Leben schwer zu machen. B.J. bestätigt dies. Die 4077ste hätte auf Franks Befehl umziehen müssen, 15 Meter weiter - und am nächsten Tag ging's wieder zurück! Außerdem habe Frank das Glücksspiel untersagt. Als Frank dann von Zale hörte, daß dieser 300 Dollar verloren habe, schloß er auf einen Diebstahl, weil er das Glücksspiel ja verboten habe. Das Geld ließ sich jedoch nicht finden, da Radar es in seinem Teddy versteckt hatte. Frank wird nun aufgefordert, die mutmaßliche Meuterei eingehend zu schildern. Nach dieser Schilderung ist Frank ein absoluter Superheld, der jeder Herausforderung im OP trotzt und genialer Chirurg, fähiger Anästhesist und würdiger Priester in einer Person ist. Weil die anderen mit seiner Perfektion nicht mitziehen konnten, hätten sie ihn kaltgestellt. Hawk erklärt jedoch, daß Franks Ausführungen strenggenommen ein Meineid seien. In Wirklichkeit hatte Frank wieder mal Mist gebaut und instabile Patienten in den OP geschickt. Außerdem hätte er sich wegen des Beschuß vor Angst fast in die Hosen gemacht. Nach dem abschließenden Studium der Akten der Beteiligten ist Hawk vom Haken.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Mike Farrell (BJ Hunnicut)
Harry Morgan ( Col. Sherman T. Potter)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Johnny Haymer (Sergant Zale) 
Ned Wilson (Colonel Carmichael)

Regie und Drehbuch:
Regie : Harry Morgan
Drehbuch: Burt Prelutsky

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...